Abb.1 Kapitel9 Agrarwende 65 75

Die Landwirtschaft ist im Kampf gegen den Klimawandel sowohl Verursacherin als auch Betroffene zugleich. Insgesamt ist die Landwirtschaft für ca. 14 % der deutschen Emissionen verantwortlich. Es ist also unabdingbar, dass die Reduktionsziele in diesem Sektor weitreichend umgesetzt werden. Der WWF prognostiziert, dass 55 % gegenüber den Emissionen von 1990 reduziert werden müssen, um die im Pariser Klimaabkommen gesetzten Ziele zu erreichen. Maßnahmen der Reduktion können jedoch aktiv zum Klimaschutz beitragen. Ökolandbau, regenerative Landwirtschaft, Permakultur und Agroforst-Systeme sind nur einige Beispiele wie dies gelingen kann. Die Methoden sind bereits bekannt, nun ist es an den Ländern und Kommunen einen strukturell unterstützten Umstieg der Landwirte zu ermöglichen sowie diesen betriebswirtschaftlich attraktiv zu gestalten.

Detaillierte Informationen zur Agrarwende in der Region finden Sie hier: Agrarwende

Copyright © 2022 ILE-Region Moorexpress-Stader Geest. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.